• ./jq - JSON Parser

    Als Softwareentwickler im Webbereich steht man oft vor der Herausforderung aus einer Menge JSON sinnvolle Werte herauslesen zu müssen. Entweder weil ein Backend-System JSON zur Datenübertragung benutzt oder weil JSON als Dateiformat für Konfigurationsdateien verwendet wird.

    weiter lesen ...

  • Testfile erzeugen mit dd

    Um den Uploadmechanismus eines meiner Projekte testen zu können, benötige ich hin und wieder ein großes Testfile. Damit ich mir die Parameter nicht ständig aus der Manpage von dd suchen muss, nutze ich meist den folgenden Aufruf in der Shell:

    weiter lesen ...

    Let's Encrypt with Uberspace (Updated)

    Vor ein paar Tagen hatte ich diesen Artikel geschrieben und mich wie ein Schneekönig gefreut, dass ich letsencrypt ohne Root-Rechte auf meinem Uberspace nutzen kann. Dass die Ubernauten so schnell mit ihrer Adaption von Let’s Encrypt sein werden hatte ich nicht gedacht.

    weiter lesen ...

    Anzahl Files pro Zip-Datei herausfinden

    Vor kurzem musste ich für eine große Anzahl von Zip-Files herausfinden, wieviele Dateien pro Zip-Archiv enthalten sind. Der einfachste Teil ist noch unzip -l aufzurufen, doch das zeigt auch Verzeichnisse und Ressource-Files mit an, wenn man dies nicht ausschließt. Danach kann man mit tail -1 die Summenzeile bekommen, jedoch enthält diese noch die die Größe und viele Leerzeichen. Um nun aus einer Zeile wie 18122818 700 files das erwünschte Ergebnis 700 files zu bekommen, wirft man das Zwischenergebnis noch sed mit zwei Regular Expressions vor.

    weiter lesen ...

    SSH and Locale

    Falls man auf seinem Rechner eine andere Locale-Einstellung hat, als der Server mit dem man sich verbinden möchte (oder diese nicht installiert hat), hilft es, wenn man in der /etc/ssh_config die Zeile SendEnv LANG LC_* deaktiviert. Damit sendet man seine Locale-Einstellung nicht an den Server und der Server verwendet seine Standardeinstellungen.

    weiter lesen ...

    E-Mailaddressen validieren (Teil2)

    Im ersten Teil ging es um die aktuellen RFCs, den Aufbau einer E-Mail-Adresse und der erlaubten Zeichen innerhalb einer Adresse. Wie wir nun wissen, kann eine E-Mail-Adresse nach RFC 6531 nun auch aus UTF-8 Zeichen bestehen, was die Frage nach der maximalen Länge einer Adresse etwas verkompliziert.

    weiter lesen ...

    E-Mailaddressen validieren

    Jeder kennt sie. Jeder hat mindestens eine. Und die Validierung ist doch auch ganz einfach - oder?

    weiter lesen ...